Aktuelles

  • Home
  • Vortrag Amnesty International

Vortrag Amnesty International

Menschenrechte – (k)eine Selbstverständlichkeit

Am 8. Dezember, zwei Tage vor dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen “Tag der Menschenrechte”, besuchten Manfred Büttner und Dr. Hans Kern von Amnesty International  – Gruppe Pfaffenhofen im Rahmen des Evangelischen und Katholischen Religionsunterrichts das SGP. So hatten Achtklässler die Möglichkeit, einen fundierten Einblick in die Tätigkeit von Amnesty International zu erhalten.

Zunächst ging es um das Klären des Begriffs „Menschenrechte“. Nachdenklich wurden alle Zuhörer, als die Referenten auf besonders gravierende Fälle von Menschenrechtsverletzungen der Vergangenheit und Gegenwart hinwiesen und ausführten, dass weltweit Menschenrechte missachtet werden, auch in unserem Land. Der jährlich erscheinende Bericht von Amnesty International belege dies, so Dr. Kern.

In welcher Weise agiert nun Amnesty International? Die Organisation recherchiert akribisch und lenkt die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf bestehende Menschenrechtsverletzungen. Mit diesem Vorgehen ist Amnesty International sehr erfolgreich, denn in etwa der Hälfte der Fälle tritt eine Besserung der Haftbedingungen oder gar eine Befreiung der inhaftierten Betroffenen ein.

Heidrun Untch und Annette Wörmann